FAQ - Frequently asked questions

Was ist Ultraschallverneblung?

Ultraschallvernebler nutzen den Effekt der Ultraschallzerstäubung zur Erzeugung von feinen Aerosoltröpfchen. Dabei wird die Flüssigkeit in der Verneblerkammer von einem im Kammerboden angebrachten Quarz in Schwingungen versetzt. An der Oberfläche entstehen feinste Tröpfchen, die dann über einen Luftschlauch zum Patienten transportiert werden.

nach oben
Welche Vorteile bietet die Verneblung mit Ultraschall?

Bei vielen der heute bekannten Atemwegserkrankungen ist der Ultraschallvernebler eine wertvolle Hilfe in der Therapie. Die von dem Gerät erzeugten Aerosolpartikel haben einen Durchmesser zwischen 1 – 6 µm ( 1 µm = 1 tausendstel Millimeter) und liegen damit genau im therapeutisch erforderlichen Bereich. Die dadurch mögliche Aerosolverteilung erstreckt sich über den gesamten Bronchialbaum bis in die Alveolen.

Da sich nahezu alle wasserlöslichen Medikamente zerstäuben lassen, ergeben sich viele Anwendungsmöglichkeiten. Man kann die Atemluft anfeuchten um ein Austrocknen der Schleimhaut im Respirationstrakt zu verhindern (z.B. im postoperativen Bereich) oder um visköse Ablagerungen in den unteren Atemwegen zu lösen. Dies geschieht üblicherweise durch Verneblung von destilliertem Wasser oder Kochsalzlösungen. Bei Verwendung entsprechender Medikamente lässt sich eine gezielte Therapie durchführen. Atemwegserkrankungen wie z.B. Mucoviszidose (Zystische Fibrose), Asthma Bronchiale, Pseudo-Krupp, Tracheitis, Laryngitis, um nur einige zu nennen, lassen sich mit Hilfe des Ultraschallverneblers effizient therapieren. Ein großer Vorteil im Vergleich zu anderen Verneblersystemen ist der nahezu geräuschlose Betrieb des Ultraschallverneblers.

nach oben
Welche Vorteile bietet die Warmverneblung?

Neben der üblichen Kaltverneblung,, bei der die Temperatur der Aerosolpartikel überwiegend von der Umgebungstemperatur bestimmt wird, bietet die Warmverneblung eine ganze Reihe von Vorteilen. Bei der Warmverneblung wird das Aerosol auf eine Temperatur erwärmt, die der Körpertemperatur des Patienten entspricht. Somit werden Kältereize während des Inhalierens vermieden. Die Erwärmung der Atemluft führt bei vielen Behandlungsmethoden zu einem besseren Therapieergebnis.

Um diesen Zusammenhang konsequent zu nutzen, hat sich KLAVA med schon frühzeitig mit der Warmverneblung befaßt und das optimale Heizsystem für Ultraschallvernebler entwickelt. Der Atemluftschlauch wird dabei auf der gesamten Länge gleichmäßig erwärmt. Die sonst übliche Kondensatbildung im Schlauch wird stark reduziert. Der Umgang mit dem Gerät wird nicht durch zusätzliche Heizadapter erschwert.

nach oben
Ultraschallvernebler und Hygiene?

Manche Ultraschallvernebler stehen im Ruf mangelnder Hygiene. Für KLAVA med Ultraschallvernebler ist dies kein Thema: Alle mit dem Aerosol in Verbindung kommenden Teile sind bis zu 134 ° C autoklavierbar. Die Verneblerkammern sind aus hochwertigem Edelstahl oder Kunststoffen gefertigt und bieten dadurch beste Voraussetzungen für eine optimale Hygiene. KLAVA med Ultraschallvernebler verfügen zudem über eine aufwändige Luftfilterung mit Staub- und Bakterienfilter. Lange Wechselintervalle (beim Bakterienfilter mit bis zu 90 Tagen Standzeit) ermöglichen einen geringen Wartungsaufwand.

nach oben
Qualität und Service?

Die Qualität der Geräte setzt sich im Zubehörsystem fort. Viele Teile werden funktionsbedingt aus Edelstahl gefertigt, um höchste Anforderungen zu erfüllen. Alle Komponenten vereinen sehr gute Funktionalität mit einem formschönen und robustem Design.

Seit vielen Jahren bewähren sich KLAVA med Ultraschallvernebler weltweit jeden Tag immer wieder unter härtesten Bedingungen.

Wir gewähren auf die KLAVA med Ultraschallvernebler eine Garantie von 24 Monaten und von 12 Monaten auf den Schwingquarz.

Dauereinsatz, harten Klinikbetrieb und der Einsatz in so hochsensiblen Bereichen wie der Intensivmedizin stellen hohe Anforderungen an die Geräte. Problemloses Funktionieren sichern wir durch unser KLAVA med Service System.

nach oben